Kleinfeld-Hallenkreismeisterschaften 2015

Ergebnisse Kleinfeld:

Kleinfeld-Ergebnisse_2015-Halle.pdf

Pressebericht: Der Patriot vom 20.03.2015

Spiel, Satz und Titel

Lippstadt –

19 Tennis-Mädchen und -Jungen zwischen sechs und acht Jahren kämpften um die Kreismeisterschaft.

Die elf Mädchen spielten in einer 5er- und einer 6er-Gruppe jeder gegen jeden, wobei die Gruppensieger das Endspiel um die Kreismeisterschaft austrugen. Die Gruppenzweiten kämpfen um den Platz drei im Kleinfeld.

Bei den acht Jungs entschlossen sich die Organisatoren ebenfalls für das Spielsystem jeder gegen jeden. Dabei kämpften die Kids mit großem Einsatz um jeden Ball. So waren auch die Eltern und die Sportwarte des Lippstädter Tenniskreises, Antonius Luig, Sebastian Burghardt und Karl Dietz, vom tollen Einsatz der Jüngsten begeistert.

Zuerst wurde ein Konditions-Wettbewerb über vier Stationen durchgeführt, wobei die Kinder ihre sportmotorischen Fähigkeiten im Bereich Laufen, Springen, Werfen und Geschicklichkeit zeigen konnten.

Hier siegten bei den Mädchen Kim Gallagher (TC RW Geseke) vor Josefin Schmidt (TC RW Geseke) und Milla Tezacki (TC GW Lippstadt). Bei den Jungen gewann Henry Bock (SV Bad Waldliesborn) vor Konrad Strugholz (TC RW Geseke) und- 19 Tennis-Mädchen und -Jungen zwischen sechs und acht Jahren kämpften um die Kreismeisterschaft.

Im Tenniswettbewerb ergab sich bei den Mädchen folgende Reihenfolge: 1. Stella Luce (TC Störmede), 2. Saskia Tromberm (VfL Hörste-Garfeln), 3. Anne-Trixi Alafe (TC Rot-Weiß Geseke), 4. Kim Gallagher (TC Rot-Weiß Geseke).

Bei den Jungen wurde Linus Janning (TC Rot Weiß Geseke) Erster vor Matei Corbuneanu (SV Bad Waldliesborn), Pascal Berensmeier (VfL Hörste-Garfeln) und Vin-Livius Stijohann (SV Bad Waldliesborn).

Zum Abschluss überreichten Sebastian Burghardt, Antonius Luig und Karl Dietz vom Tenniskreis die Pokale und Medaillen an die Tenniskinder.

 

Zusätzliche Informationen