Hallen-Winterrunde 2016/17

Bericht Der Patriot vom 13.04.

                                    Zwei Kreismeister aus Geseke                                

Sieger der Hallen-Winterrunde des Tenniskreises Lippstadt ausgezeichnet

Nach insgesamt 69 Matches standen sie fest: die Sieger der Winterhallenrunde des Tenniskreises Lippstadt auf Kreisebene. Über knapp sechs Monate ermittelten die heimischen Tennis-Asse jetzt die Gewinner im Tenniscenter Erwitte. 28 Mannschaften aus 16 Vereinen waren dabei. Die Sportkoordinatoren Karl Dietz, Jens Lichtenstein und Antonius Luig mit Dieter Stakemeier als Hallenbesitzer nahmen am letzten Spieltag die Siegerehrung vor.

Bei den Damen 40 wurde in zwei Gruppen mit einer 5er- und einer 4er-Mannschaft gespielt. Hier siegte die Mannschaft des TC RW Geseke vor Germania Esbeck, dem VfL Hörste-Garfeln und dem TC Bad Westernkotten.

In der Kreisklassen-Konkurrenz der Herren 30 setzte sich der Sportclub Lippetal II vor dem TC Rüthen durch, während dem TC Störmede II der dritte und GW Benninghausen der vierte Platz blieb.

Das Team des SC Lippetal war auch in der Kreisliga-Konkurrenz der Herren 30 nicht zu bezwingen und verwies den TC Stirpe, TC Störmede und den SuS Oestereiden auf die Plätze.

Kreismeister der Herren 40 wurde der TC RW Geseke vor dem SV Bad Waldliesborn, dem TC RW Geseke II und dem SV Bad Waldliesborn.

                                         

           

       

 

       

      

 

       

 

                                                                       

 

Zusätzliche Informationen